Startseite  =>  Aus dem Schulleben  =>  Kriegsgräbersammlung 2016

 


Realschule plus Rodalben sammelt für Kriegsgräber

Schülerinnen und Schüler der Realschule plus Rodalben sammelten in Rodalben und den umliegenden Gemeinden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge.

Dabei wurden sie von Soldaten des Fallschirmjägerbataillons 263 unterstützt. Viele Kilometer wurden gelaufen, an vielen Haustüren wurde geklingelt, um möglichst viele Leute zu Spenden zu bewegen, damit die Pflege von Kriegsgräberstätten auch in Zukunft finanziert werden kann.

In 45 Staaten werden 832 Kriegsgräberstätten mit 2,5 Millionen Kriegstoten der beiden Weltkriege sowie des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71 und der Deutsch-Dänischen Kriege betreut. Außerdem kümmert sich der Volksbund seit Jahren auch um Kriegsgefangenenfriedhöfe, mittlerweile 180 Anlagen.

Die großzügigen Spender sorgen mit einer Geldsumme von 3.545 €  für die Unterstützung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Vielen Dank dafür!

 

Zurück