Startseite  => Berufsorientierung  =>  Wahlpflichtfächer

 

 
 Die Wahlpflichtfächer in Klasse 9a/10a
 

 
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und 10a haben aus organisatorischen Gründen dienstags gemeinsam die Wahlpflichtfächer. Dies ist damit zu begründen, damit die Schüler/innen der Klasse 10 am Praxistag (vgl. Informationsschreiben Praxistag)  teilnehmen können, ohne dass sie Unterrichtsinhalte in den Haupt- und Nebenfächern versäumen.

 

 

1. Wirtschaft und Verwalten- WuV

Neben der Vermittlung von ökonomischen Inhalten steht die Berufsorientierung im Mittelpunkt, unter Einsatz moderner Medien. Mit der Erteilung dieses Faches kommen wir auch aktuellen Forderungen nach ökonomischer Bildung für Alle nach. Die Schülerinnen und Schüler als zukünftige Konsumenten, Erwerbstätige und Wirtschaftsbürger sollen sich mit ökonomischen Strukturen und Prozessen, und aktuellen wirtschaftspolitischen Entscheidungen auseinandersetzen.

 

Folgende Themen werden u. a. behandelt:

 

  • Geld- und Wirtschaftskreislauf

  • Umweltbewusstes Wirtschaften – Ökologie und Ökonomie

  • Werbung, Verbraucherverhalten und Verbraucherschutz

  • Markt, Marktformen

  • Wirtschaftsordnungen

  • Unternehmensformen, Aufgaben und Ziele von Unternehmen

  • Wirtschafts -und Sozialpolitik , z.B. Einnahmen und Ausgaben des Staates,

           Probleme der Umverteilung, Steuergerechtigkeit, Sozialversicherungen, Private Vorsorge;

  • Entstehung, Arten und Aufgaben des Geldes, Geldinstitute,

          Aktiv- und Passivgeschäfte (Sparen und Kreditaufnahme)

 

 

2. Elektronische Datenverarbeitung – EDV

Im Wahlpflichtfach EDV wird auf die erarbeiteten Grundlagen aus Klasse 7/8 aufgebaut. Die Kenntnisse in Office-Anwendungen  (Textverarbeitung, Tabellen- kalkulation, Excel) werden vertieft.

Außerdem stehen der Umgang mit modernen Präsentationsformen und auch die Bildbearbeitung mit den Softwareprogrammen Irfanview und Gimb im Arbeitsplan. Weitere Themen richten sich nach den Kenntnissen und Interessen der Teilnehmer/innen

 

 

3. Hauswirtschaft und Sozialwesen – HuS

Der Bereich Hauswirtschaft setzt sich aus einem praktischen und theoretischen Teil zusammen, die eng miteinander verknüpft sind. Es werden die Grundlagen einer gesunden Ernährung erarbeitet und durch die Zubereitung von Gerichten praktisch umgesetzt. Nach dem Verzehr, gehört selbstverständlich die Erledigung der weiteren anfallenden Arbeiten dazu (spülen, aufräumen, putzen).

 

Der zweite große Themenbereich „Sozialwesen“ spiegelt sich in Themen wie  „Leben in der Familie, sinnvolle Freizeitgestaltung, Wohnen und Einrichten“. Weitere Inhalte können sich an den Interessen der Teilnehmer/innen orientieren.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme:

 

  • Übernahme der Unkostenbeiträge für die Lebensmittel

  • Interesse an sozialen Themen

 

 

 4. Technik und Naturwissenschaften – TuN

Wie der Name des Faches schon sagt, werden Inhalte aus beiden Fachgebieten in Theorie und Praxis exemplarisch behandelt, wobei jedoch der Schwerpunkt in der Vermittlung praktischer Fähigkeiten der Metall- und Holzbearbeitung liegt. Im Fachbereich Naturwissenschaften werden in Klassenstufe 9 Experimente zum Thema „Luft“ durchgeführt. Im technischen Bereich wird deshalb ein Flugzeugmodell, welches flugtauglich sein soll und auch dahingehend konzipiert wird. In Klassenstufe 10 steht das Thema „Energie“ im Mittelpunkt. Die zukunftsweisenden Energieformen werden in Theorie und teilweise in der Praxis behandelt.

 

 

5. Sport

Im Mittelpunkt des Wahlpflichtfaches Sport steht wie bereits in Klasse 7/8 die praktische Ausübung verschiedener Natursportarten, die im regulären Sportunterricht eher selten betrieben werden können. Zum Beispiel Klettern, Orientierungslauf, Mountainbiking, Skilanglauf, Snowboard oder die Ballspiele Rugby, Baseball oder Ultimate Frisbee.

 

Schwerpunkte sind dabei die Verbesserungen von Bewegungskoordination und Kondition, das Erlernen von (Sicherungs-) Techniken, Umgang mit Karte und Kompass sowie die Förderung von Teamgeist und Hilfsbereitschaft.

 

Im theoretischen Teil wird die Belastung der Natur in diesen Sportarten thematisiert und in der Praxis Naturschutz angewendet.

 

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches Sport findet in der Regel jedes Jahr für alle Klassenstufen eine Skischulwoche statt, bei der die Schüler/innen in Planung und Organisation eingebunden sind.

Voraussetzungen für die Teilnahme:

 

  • Sportnote mindestens „gut“

  • Interesse die genannten Sportarten zu erlernen und auch auszuüben
     

Zurück